Texte von mir

Folge: 3.1 Frust

„Nicht treibt einen mehr in den Wahnsinn als eine quälende Erinnerung, die sich nicht verflüchtigen will.” -Danella Fort-

Folge: 3.2 Sucht

Wir regen uns über einen Virus auf, der sehr gefährlich ist und töten kann, aber über den tieferen Virus in uns selbst verlieren wir kein Wort.

Folge: 3.3 Du wirst gemocht

“Wir wollen dich mit Fehlern und Wundern, die du uns gibst.” Verletzte Seelen hören diese Worte meist nicht. Weil sie nicht gesagt werden oder weil ihre blutenden Ohren leider taub dafür geworden sind.

Folge: 3.4 Der innere Raum – Teil 1

Sich selbst ins Gesicht zu schauen bedarf Mut, sich selbst in die tiefen Höhlen der menschlichen Möglichkeiten zu folgen bedarf es vielleicht einer Prise Wahnwitz noch dazu.

Folge: 3.7 Der innere Raum – Teil 2

Die großen Helden der Fantasien der Menschen in Film und Buch starten meist alleine zu ihren schweren Aufgaben. Aber schon kurz nach Beginn treffen sie meist ihr zukünftigen Begleiter.

Folge: 3.5 Genialität

Große Visionäre hatten es zeitlebens immer schwer. Große Denker waren ihren Zeitgenossen meist um viele Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte voraus; und bekamen dies stets zu spüren.

Folge: 3.6 Eine Ode an das Wort

Worte können so einiges mit uns machen. Ob wir sie nun denken, sagen, hören oder aufschreiben.